logo

image

Eine API ist eine Schnittstelle zur Anwendungsprogrammierung, die es einem Programm erlaubt die Anwendung in deren System einzubinden.

image

Die Abkürzung APP steht für jede Art von Anwendungsprogrammen für Smartphones und Tablets, welche über einen Onlineshop erworben oder direkt auf dem Endgerät installiert werden können.

image

Ein Avatar ist die virtuelle Figur, mit der sich Internetnutzer zum Beispiel in Foren oder in sozialen Netzwerken bewegen. Hierfür werden selbstgewählte Nutzernamen und/oder Fotos benutzt.

image

Ein Blog, auch Web-Log, ist ein Tagebuch oder Journal, das auf einer Website veröffentlicht wird und meist von jedem eingesehen und kommentiert werden kann. Die Einträge der Teilnehmer werden hierbei abwärts chronologisch aufgelistet.

image

Ein Blogger ist der Autor oder Teilnehmer eines Blogs im Internet. Der Blogger schreibt oder kommentiert Artikel für die er sich interessiert.

image

Auf der Social Media Plattform Google+ kann der Nutzer nach eigenem Belieben geschlossene Gruppen erstellen und gruppenspezifische Inhalte veröffentlichen.

image

Die Cloud (Wolke) ist ein jederzeit und überall bequem über ein Netz erreichbarer, geteilter Pool von konfigurierbaren Rechnerressourcen (z. B. Netze, Server, Speichersysteme, Anwendungen und Dienste), der schnell und mit minimalem Serviceprovider-Support zur Verfügung gestellt werden kann.

image

Das Cluetrain Manifest umfasst 95 Thesen die die Unternehmenskultur des digitalen Zeitalters beschreiben. Das Manifest wurde bereit 1995 in den USA von Doc Searls, Rick Levine, Christopher Locke und David Weinberg formuliert. Cluetrain Manifest

image

Creative Commons (schöpferisches Allgmeingut) ist eine freie Gesellschaft, die sich für den Schutz und die Freigabe von kreativen Inhalten einsetzt. Der Künstler kann hier selber wählen wie stark sein Werk geschützt wird. Durch Creative Commons wird die legale Verbreitung und Weiterverarbeitung von Inhalten möglich gemacht.

image

Der Begriff “Crowdsouring” umschreibt, im Gegensatz zum “Outsourcing”, die Auslagerung von Arbeitsschritten und Kompetenzen auf eine Vielzahl von Nutzern im Internet. Es handelt sich demnach um eine interaktive Form der Leistungserbringung, die von vielen Teilnehmern mit unterschiedlichem Wissensstand kollaborativ oder wettbewerbsorientiert erbracht wird. User, die Kommentare abgeben, werden dabei entweder mit Geld oder zum Beispiel über Incentives, Preise oder Anerkennung entlohnt.

image

Über die Digital Story (digital storytelling), also das digitale Geschichten erzählen, berichten Internet User über Aspekte ihres alltäglichen Lebens in Form von kurzen digitalen Videos. Die Videos sind meist kürzer als 8 Minuten und haben often ein emotinales Thema. Heutzutage wird diese Form des story tellings auch von Unternehmen für Promotionen oder Werbung genutzt.

image

Drupal ist ein in PHP geschriebenes kostenloses Content Management System. Es wird weltweit für die Organisation von Webseiten genutzt, hier liegt der Marktanteil von Drupal bei über 2%. Seine besonderen Stärken zeigt Drupal bei der Umsetzung und Bearbeitung von Gemeinschaften in sozialen Netzwerken.

image

EBooks sind Bücher, die in digtaler Form (meist in Form einer pdf) veröffentlicht werden. Oftmals werden diese Bücher nur über den digitalen Weg veröffentlicht und nicht in gedruckter Form.

image

Object Linking und Embedding (OLE Objekt-Verknüpfung und –Einbettung) wurde von Microsoft entwickelt und ermöglicht es Dokumente und Objekte in unterschiedlichen OLE-fähigen Systemen und Applikationen zu nutzen. Eine Besonderheit ist es bei diesem System, dass die eingefügten Objekte in den unterschiedlichen Systemen nachträglich bearbeitet werden können.

image

Eine Fanpage ist eine Webseite im Internet, auf der gezielt Informationen über eine Person, eine Marke oder ein Hobby der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Dabei sollen die Interessen des Autors mit möglichst vielen Gleichgesinnten oder neuen Interessenten geteilt und verbreitet werden. Zu welchen Besonderheiten es hierbei kommen kann, zeigt die Entstehung der Coca Cola Fanpage

image

Ein Flash Mob ist eine größere Gruppe von Personen, die an einem öffentlichen, meist hochfrequentierten Ort eine Darbietung in unterschiedlichster Form aufführt. Die Darbietungen zeichnen sich oft durch einen absonderlichen oder ungewöhnlichen Charakter aus. Kernelement des Flash Mobs ist, dass dieser über das Internet oder das Telefon organisiert und geplant wird, zum Beispiel über die sozialen Medien.

image

Forums oder zu deutsch Foren sind Internet Plattformen auf denen zu bestimmten Themen Artikel und Diskussion veröffentlicht werden. Diese können, entweder von jedermann oder nur von Mitgliedern kommentiert werden. Ausserdem kann der Nutzer selbst Artikel verfassen und veröffentlichen. Foren werden von Administratoren (Admins) verwaltet und organisiert.

image

Das Geotagging ermöglicht es an verschiedenen Medien, wie zum Beispiel Fotos, Videos, SMS oder auch Adressen von Unternehmen auf deren Internetseite geografische Daten anzuheften. Beispielsweise kann bei modernen Fotoapparaten den Aufnahmen via GPS der Ort der Aufnahme angefügt werden. So kann der Nutzer Besonderheiten, Plätze und Geschäfte an einem bestimmten Ort leichter finden oder sehen, was dort bereits für Fotos oder Videos aufgenommen wurden.

image

Der Tenor und das Image einer Person, dass bei der Eingabe des Namens in der Suchmaschine erscheint, wird als Googlability bezeichnet.

image

Der Beriff Hashtag, stammend von der englischen Bezeichnung für das Doppelkreuz (#), ist ein Stichwort in Form eines Tags. Diese Tags werden insbesondere bei Twitter verwendet und markieren Nachrichten durch Einfügen des Doppelkreuzes (#). Durch eine Hashtaganalyse kann unter anderem festgestellt werden, welche Twitter-Themen besonders beliebt sind.

image

Der Internet Newsroom ist der Bereich auf einer Unternehmensseite, wo Pressemitteilungen und andere wichtige Inhalte für die Öffentlichkeit bereitgestellt werden. Der Bereich ist sowohl für Nachrichtenagenturen als auch für normale Internetnutzer frei verfügbar.

image

Mit einem “Like” (Gefällt mir) zeigt ein Internetnutzer auf Facebook, dass er eine bestimmte Sache, Person, Unternehmen oder Aktion gut findet und teilt dies seinen Facebookfreunden automatisch mit. Nachdem der Nutzer etwas „geliked“ hat, bekommt er von der dazugehörigen Seite automatisch Neuigkeiten auf seine Timeline.

image

Ein Live-Stream ist ein Multimediaangebot, dass im Internet in Echtzeit bereitgestellt wird. Dafür wird das Signal über einen Software-Encoder in einen Video / Audio-Stream kodiert und über das Internet übertragen.

image

Ein Mashup (engl.: vermischen) ist ein Medieninhalt, der aus der Kombination von bereits bestehenden Inhalten entstanden ist. Als Inhalte des Webs gelten unter anderem Texte, Daten, Bilder, Töne oder Videos. Diese werden vermischt, kombiniert und über die Programmierschnittstellen von Webanwendungen der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. Beliebte Mashups sind zum Beispiel die Verknüpfung einer Website mit den geographischen Daten einer Online-Landkarte (Google Maps / Bing Maps) mit entsprechender Markierung oder das Einbinden von Fotos von Fotoportalen auf der eigenen Website.

image

Als Metadaten (Meta Content) werden Daten bezeichnet, die beschreibende Informationen enthalten und somit Aussagen über die Eigenschaften von Datensätzen, deren Struktur und inhaltliche Zusammenhänge treffen. Diese Daten sind über das Internet frei zugänglich und ermöglichen es Nutzern gezielt Geodaten zu finden und auf diese zuzugreifen.

image

Beim Mikroblogging veröffentlicht der Nutzer kurze Textnachrichten, ähnlich der SMS. Diese Nachrichten sind meist weniger als 200 Zeichen lang und werden privat oder öffentlich zugänglich ins Web gestellt und wie in einem Blog chronologisch aufgelistet.

image

Die Netiquette (auch Netikette) ist die Umgangsform und das gute Benehmen bei der Kommunikation im Internet. Die Vorgaben für eine gute Netiquette sind nicht genau definiert und variieren stark in den unterschiedlichen Kommunikationssystemen. Die am meisten anerkannte Leitlinie, die Netiquette Guidelines (RFC 2822) umschreibt fünf Teilgebiete. Zwischenmenschliche Kommunikation, Technische Umsetzung, Lesbarkeit, Sicherheit der Daten und rechtlichen Aspekte.

image

Software, die die Bezeichnung „Open Source“ trägt, steht unter der anerkannten Lizenz der Opens Source Initiative. Open Source Software zeichnet sich dadurch aus, dass der Quelltext und meist noch detaillierte Informationen zu der Software frei und öffentlich zugänglich sind.

image

Ein Permalink markiert dauerhaft einen bestimmten Blog- oder Forumeintrag im Internet in Form einer URL. Dabei wird angestrebt, die über ihn referenzierten Inhalte primär über die jeweilige URL verfügbar zu machen.

image

Der Begriff Podcast setzt sich aus dem Begriff iPod und Broadcasting zusammen und bezeichnet eine Serie von Medienbeiträgen, welche über einen RSS Feed vom Nutzer bezogen werden können. Podcast entsprechen also im Grund Radiosendungen, die aber unabhängig von jeder Sendezeit angehört werden können.

image

Wird eine erhaltene Twitternachricht vom Nutzer in ungeänderter Form an dessen Freundeskreis weitergeschickt, handelt es sich um einen retweet.

image

Der RSS Feed (engl. Really Simple Syndication) ermöglicht es Aktualisierungen und Veränderungen auf Webseiten in einem standardisiertem XML Format zu übermitteln. So kann der RSS user zum Beispiel Neuigkeiten und Nachrichten von Presse-Seiten oder Blogs automatisch als link empfangen und lesen.

image

Ein Feedreader (engl. Eingabeleser) ist eine Software die es ermöglicht automatisierte News Feeds über RSS oder Atom Formate einzulesen und anzuzeigen.

image

Das Suchmaschinenmarketing beschreibt alle online durchgeführten Maßnahmen, um Kunden zu akquirieren, die Bekanntheit einer Marke zu steigern oder das Vertrauen zwischen Unternehmen und Kunden zu stärken. In Verbindung mit dem SEO wird weiterhin eine Steigerung des Suchmaschinenrankings durch Onlinewerbung angestrebt.

image

Zur Suchmaschinenoptimierung (engl. Search Engine Optimization) zählen alle Maßnahmen die dazu dienen, dass Webseiten im Ranking der Suchmaschinen in den unbezahlten Suchergebnissen (Natural Listings) auf höheren Plätzen erscheinen.

image

Das Suchmaschinenranking (engl.: SERP = Search Engine Result Pages) ist heute wichtiger Bestandteil im Online Marketing. Dieses Ranking bestimmt die Reihenfolge in der die bei der Benutzung der Suchmaschine ermittelten Ergebnisse aufgeführt werden. Um eine solche Rangordnung mit größtmöglichster Relevanz im Hinblick auf die Sucheingabe zu erstellen nutzt jeder Betreiber von Suchmaschinen eigene Methoden. Zahlreiche Untersuchungen und Studien haben ergeben, dass ein Erscheinen der eigenen Seite unter den ersten fünf Ergebnissen bei Sucheingabe der Unternehmensrelevanten Schlüsselwörter von entscheidender Bedeutung ist.

image

Ein Shitstorm (engl. Sturm der Entrüstung) ist eine Welle der Entrüstung von Nutzern im Internet über ein bestimmtes Thema. Dabei wird massenhaft und öffentlich sowohl sachliche Kritik, als auch zahlreichen unsachlichen Beiträgen zu dem Thema gepostet und verbreitet. Ein Shitstorm kann für eine Person, einen Verein o.ä. oder ein Unternehmen eine große Bedrohnug darstellen, da die Reichweite, die Intensität, die Dauer und die Auswirkungen völlig unberechenbar sind. Beispielhaft für einen Shitstorm ist die Dell Hell Story. Der Begriff wurde zum Anglizismus des Jahres 2011 gewählt (Shitstorm).

image

Ein Smartphone zeichnet sich im Vergleich zu einem herkömmlichen modernen Telefon durch ein gros an Computerfunktionalitäten aus die meist eine kabellosen Verbingung mit dem Internet benötigen. Neben zusätzlichen Funktionen wie einem Internetbrowser, einer Email Software oder einer GPS Navigation sind es vor allem die aufrüstbaren zusätzlichen Programme die ein Smartphone für viele Anwender interessant macht. Je nach Interesse des Anwenders können zusätzliche Anwendungen (Apps) heruntergeladen und installiert werden und erhöhen so den Nutzen für jeden individuellen Anwender.

image

Unter Social Bookmarks (engl.: Soziale Lesezeichen) versteht man die Markierung von Internetseiten mit Lesezeichen. Diese Lesezeichen werden mit den Lesezeichen von vielen anderen Internetnutzern gemeinsam auf Servern im Internet gespeichert und untereinander ausgetauscht. Da in diesen Social Bookmarking Netzwerken die Nutzer ihre Lesezeichen empfehlen und tauschen, ist das Social Bookmarking für Unternehmen und Online Marketing Manager nicht uninteressant; Insbesondere für den Bekannheitsgrad von Webseiten und die Backlinkgenerierung. (z.B. delicious.com, diigo.com)

image

Der Social Graph stellt die Verbindungen einer Person, eines Unternehmens oder einer Gruppe zu anderen sozialen Netzwerken dar.

image

Die Sozialen Medien (Social Media) umfassen alle digitalen Medien und Anwendungen die einen Dialog und einen Austausch von Informationen zwischen unterschiedlichen Nutzern ermöglichen. Diese sozialen-medialen Dialoge gewinnen im Vergleich zu den vorherigen sozial-medialen Monologen immer mehr an Bedeutung. Die Interaktion zwischen den Nutzern zeichnet den Charakter und den Umgang im aktuellen Social Web aus und hat weitreichende Konsequenzen auch in die Geschäftswelt.

image

Das Social Media Monitoring bezeichnet die Suche jeglicher nutzergenerierten Inhalte des Social Webs, in einschlägigen Blogs, Wikis, auf Internetseiten, in Foren oder auf News-Seiten oder auf Social Media Plattformen zu einem Thema oder einer Marke. Festgestellt werden soll damit, wie groß der Umfang und die Reichweite eines Themas oder einer Marke ist und wie es um die gesellschaftliche Meinung bestellt ist.

image

Ein Social Media Newsroom wird von einem Unternehmen eingerichtet, um alle Aktivitäten des Unternehmens im Social Web gesammelt anzuzeigen.

image

Social Media Optimization (SMO) bezeichnet alle Verbesserungen und Aktivitäten rund um Webseiten, die dazu beitragen, dass diese im Social Web bekannter und beliebter werden. Hierfür wurden vier allgemein anerkannte Regeln formuliert:
1. Die Webseite sollte interessante Inhalte beinhalten.
2. Diese Inhalte sollten im Social Web leicht zu verbreiten sein.
3. Nutzer, die Inhalte verfassen und / oder weiterverbreiten, sollten belohnt werden.
4. Der Autor der Webseite sollte auch seine eigenen Interessen und Inhalte mitteilen.

image

SROI oder auch die Sozialrendite ist der durch soziale Projekte erwirkte gesellschaftliche Mehrwert für ein Unternehmen. Heutzutage wird dieser Ansatz längst nicht mehr nur von Non-Profit-Unternehmen, sondern auch von privaten Unternehmen verfolgt. Gerade das soziale Ansehen eines Unternehmens gewinnt in Zeiten des Internets und der sozialen Medien immer mehr an Bedeutung.

image

Eine Tag Cloud ist eine Schlagwortwolke die auf Webseiten im Internet dazu verwendet wird, Informationen möglichst einfach und übersichtlich zu visualisieren. Eine Tag Cloud besteht aus einer Anzahl von Wörtern, die oftmals alphabetisch sortiert und flächig angezeigt werden. Weiterhin werden die Wörter zum Teil größer oder dicker angezeigt. Somit ist eine weitere Gewichtung der Begriffe an Hand zusätzlicher Kriterien möglich.

image

Timeline, auch Chronik nennt man die zentrale Zeitleiste auf einem Facebook Account. In chronologischer Reihenfolge werden hier alle Eregbnisse und Posts rund um den Nutzer des Accounts angezeigt.

image

Ein Tweet ist eine Kurznachricht die bei dem bekannten Social Media und Microblogging Netzwerk Twitter gepostet wird. Diese dürfen maximal 140 Zeichen aufweisen und werden an alle Personen weitergeleitet mit denen der User bei Twitter verbunden ist. Hier beispielsweise der Twitteraccount von webspread.

image

UGC oder User Generated Content (engl.: von Nutzern erstellte Inhalte) sind Inhalte, die nicht von einem Unternehmen zu Werbezwecken, sondern von deren Nutzern selber freiwillig erstellt wurden. Bei den Inhalten kann es sich neben Artikeln und Posts beispielsweise in Blogs auch um Videos, Audiodateien oder Bilder handeln. Der Anteil der vom Nutzer generierten Inhalte ist in den letzten Jahre stark angestiegen, verfügt über eine enorme gesellschaftliche Macht und ist daher immer mehr in den Fokus des Online Marketings gewandert.

image

Die Usability (Bedienerfreundlichkeit) beschreibt wie bedienerfreundlich und lernfähig eine Webseite, ein Tool, ein Prozeß oder Anwendung im Internet ist. Neben der Funktionalität sind vor allem eine intuitive Bedienung und ein eingängiges Design von Vorteil für die Usability.

image

Der Begriff Web 2.0 wurde von dem Internet-Guru Tim O’Reilly (www.oreilly.com) entwickelt und steht für eine Vielzahl von kollaborativen und interaktiven Elementen des Internets. Im Vordergrund steht vor allem die zweiwegige Kommunikation der Nutzer. Diese konsumieren im Web 2.0 nicht nur fremde Inhalte, sondern interagieren mit dem Autor und untereinander. Hergeleitet wurde der Begriff von der Bezeichnung für eine verbesserte Software Version, wobei 2.0 eine Weiterentwicklung des ursprünglichen Produkts beschreibt. Heute wird der Begriff immer mehr durch den Begriff Social Media abgelöst.

image

Ein Webinar ist ein Seminar, das über das World Wide Web gehalten wird. Der Neologismus Webinar ist ein Kofferwort aus den Wörtern Web (von World Wide Web) und Seminar. (Anbieter: www.webex.de, www.gotomeeting.de, www.teamviewer.com)

image

Wiki ist ein offenes Autorensystem für Webseiten. Dieses Hypertext-System bietet, im Gegensatz zu HTML, eine deutlich vereinfachte Form der Bearbeitung durch verschiedene Nutzer direkt im Browser. Ermöglicht wird dies durch eine spezielle Content-Management-Software der sogenannten Wiki-Engine. Geprägt werden Wikis dadurch das alle Nutzer des Internets Beiträge verfassen und editieren können und so am Gesamtwerk teilhaben. Bekanntester Vertreter ist die Enzyklopädie Wikipedia.

image

Das Word-of-Mouth Marketing (Mundpropaganda-Marketing) umfasst alle Aktivitäten, die die Verbreitung von Informationen und Empfehlungen durch mündliche, bzw. im Internet schriftliche Weitergabe steuern. Ziel ist es, dass die einschlägige Zielgruppe möglichst positiv Empfehlungen über Produkte oder Dienstleistungen abgibt und empfängt. Die dadurch erzeugte Aufmerksamkeit soll dann zu einer Steigerung des Images, des Bekanntheitsgrades und des Umsatzes eines Unternehmens führen.

image

WordPress ist eine auf der Skribtsprache PHP basierende kostenlose Software zur Erstellung und Verwaltung von Webseiten. Sehr beliebt ist die Software bei der Erstellung von Blogs, da das System eine einfache Verwaltung von Kommentaren, Benutzerrollen und Veröffentlichungen ermöglicht. Ausserdem ist WordPress sehr flexibel, weil unbegrenzt Plugins verschiedenster Form installiert werden können.

image

Whuffie ist eine Bezeichnung für eine Art Internetwährung. Sie drückt den Wert des sozialen Kapitals einer Person oder einer Institution im Social Web aus. Je größer das soziale Netzwerk im Internet ist und je größer die Interaktion mit möglichst vielen Nutzern ist, desto mehr Whuffies besitzt man. Entscheidend ist hierbei neben der Reputation auch die in beide Richtungen verlaufende Kommunikation und die persönliche Beziehung zur Community. (Beispiel: www.thewhuffiebank.org, www.tarahunt.com/book-the-whuffie-factor)